Rombach Emotion

Trocknen

Die bei der Produktion angefallenen Resthölzer werden in der Wertschöpfungskette von Rombach teilweise direkt weiterverwendet. Die Verbrennung von Rinde, Kappstücke, Sägemehl, Hobelspäne und Hackschnitzel garantieren eine ressourcenschonende und nachhaltige Trocknung ihres Holzes.

Wir trocknen das Holz in zwei Mühlböck Trockenkammern. Das Holz kann bis zu einer Länge von 15 Metern auf die gewünschte Holzfeuchte getrocknet werden.

Sie sind an der Weiterverarbeitung von Produkten interessiert?
Fragen Sie an oder nennen Sie uns Ihre speziellen Wünsche. Gerne besprechen wir diese mit Ihnen.

Nehmen Sie Kontakt auf: Tel. +49 (0) 77 22 / 96 28-0, info(at)rombach-saege.de